Foto: Wolfgang Sevenich

 

EINE AUSWAHL VON JÜNGST IM RIMBAUD VERLAG ERSCHIENENEN,
SEHR EMPFEHLENSWERTEN BÜCHERN:

SAID: vom wort zum haus. gedichte (2018)
Cyrus Atabay: Prosperos Tagebuch. Gedichte. Mit einem Nachwort von Lydia Girlinger (2018)
Helmut Braun (Hrsg.): Liebstes Fräulein Moore – Beautiful Rose. Rose Ausländer und Marianne Moore (2018)
Nelly Sachs: Teile dich Nacht. Letzte Gedichte. Mit einem Nachwort von Michael Braun (2018)
Hans Bender: Vom Leben, Schreiben und Herausgeben. Hrsg. von Hans Georg Schwark und Walter Hörner (2018)
Mohammed Khallouk: Salam Jerusalem (2018)

 

NEU ERSCHIENENE ANTHOLOGIEN,
IN DENEN CHRISTOPH LEISTEN VERTRETEN IST:

Axel Kutsch (Hrsg.): Versnetze_elf. Deutschsprachige Lyrik der Gegenwart. Ralf Liebe Verlag, 2018
Anton G. Leitner (Hrsg.): Der Himmel von morgen. Gedichte über Gott und die Welt. Reclam Verlag, 2018

 

AKTUELLE LESUNGSPROGRAMME DES AUTORS:

Argana. Notizen aus Marokko
Prosa aus 35 Jahren der Begegnung mit dem Maghreb (als reine Textlesung und als Lesung mit musikalischer Begleitung)

Gedichte aus 20 Jahren
Lesung aus den bei Rimbaud erschienenen Gedichtbänden (als reine Textlesung und als Lesung mit musikalischer Begleitung)

Zudem steht der Autor selbstverständlich auch für kombinierte Prosa-und-Lyrik-Lesungen zur Verfügung. Buchungen sind über die Kontakt-Seite möglich. Besonders empfehlen möchten wir darüber hinaus insbesondere jene Lesungen, in denen mehrere Autoren des Rimbaud Verlages mitwirken. Diese Gemeinschaftsprogramme vermitteln dem Publikum ein facettenreiches Hör-Kino, das die eindrucksvolle Vielfalt des Verlagsprogramms in der Tradition literarischer Moderne erfahrbar macht.

MITWIRKUNG BEI GEMEINSCHAFTSLESUNGEN (u.a.):

Marokkanische Welt im Rimbaud Verlag
Lesung mit unterschiedlichen Autoren des Rimbaud Verlags
Siehe hierzu: https://www.rimbaud.de/marokkanischewelt.html
(Einen ausführlichen Projekt zur „Marokkanischen Welt im Rimbaud Verlag“
senden wir Ihnen auf Anfrage über die Kontaktseite gerne zu, postalisch oder digital.)

Fremde im Eigenen
Reinhard Kiefer, Frank Schablewski und Christoph Leisten
lesen Prosa und Lyrik zu Marokko, zu Israel und zur Türkei

Deutschsprachige Nobelpreisträger im Exil
Texte von und über Thomas Mann, Nelly Sachs und Elias Canetti,
vorgetragen von Reinhard Kiefer, Frank Schablewski
und Bernhard Albers. - Moderation: Christoph Leisten
Buchungen über www.rimbaud.de oder über Frank Schablewski:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!